Rechtliche Hinweise


Bild: Rechtliche Hinweise

Die auf unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen beruhen auf Quellen, die die Landessparkasse / NORD/LB für zuverlässig hält. Sie werden ständig aktualisiert.

 
 

Hinweise zum Vertragsabschluss

Abschlussverfahren. Innerhalb unseres Internet-Auftritts bieten wir Ihnen nicht nur ausführliche Informationen und bedürfnisorientierte Entscheidungshilfen zu unseren Produkten, sondern auch die Möglichkeit der entsprechenden Online-Beantragung. Wir bieten Ihnen dabei bis zu drei unterschiedliche Abschlussverfahren an. Sie können – je nach Produkt - zwischen den Abschlussverfahren PIN/TAN, E-Mail und Ausdruck des Antrages wählen. Entscheiden Sie selbst, welches dieser bequemen Verfahren Sie nutzen möchten. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, stellen wir Ihnen die Abschlussverfahren nachfolgend im Detail vor und geben Ihnen ergänzende Hinweise rund um den Vertragsabschluss:

Abschluss per PIN/TAN. Voraussetzung zur Nutzung des PIN/TAN-Verfahrens ist, dass Sie bereits Online-Kunde bei uns sind. Bei diesem Abschlussverfahren gelangen Sie zunächst auf die Startseite unserer Online-Banking-Anwendung. Durch Eingabe Ihrer Kontonummer und PIN auf dieser Startseite legitimieren Sie sich als berechtigter Online-Kunde. Nach dieser Einwahl in die Online-Banking-Anwendung füllen Sie bitte online das entsprechende Antragsformular aus. Nach Angabe der Antragsdaten werden Ihnen diese noch einmal zur Kontrolle auf einer Übersichtsseite angezeigt. Wenn Sie den Produktabschluss in der angezeigten Form vornehmen möchten, bestätigen Sie bitte die Antragsdaten durch Eingabe einer gültigen TAN-Nummer.

Abschluss per E-Mail. Auch bei diesem Verfahren füllen Sie bitte zunächst online das entsprechende Antragsformular aus. Die eingegebenen Antragsdaten werden Ihnen daraufhin zur Kontrolle auf einer Übersichtsseite angezeigt. Sofern Sie den Abschluss in der angezeigten Form tätigen möchten, senden Sie die Daten bitte per E-Mail an uns.

Abschluss per Ausdruck des Antrages. Bei diesem Verfahren füllen Sie bitte zunächst online das entsprechende Antragsformular aus. Nach Angabe der Antragsdaten werden Ihnen diese noch einmal in einer Druckvorschau zur Kontrolle angezeigt. Sofern Sie den Abschluss in der angezeigten Form tätigen möchten, drucken Sie den Antrag aus und übermitteln uns diesen per Post bzw. Fax.

Annahmeerklärung. Der Vertrag kommt zustande, wenn dem Kunden eine Annahmeerklärung der Landessparkasse zugeht. Dies gilt nicht, wenn weitergehende Formerfordernisse eine Unterzeichnung des betreffenden Vertrages durch den Kunden erforderlich machen.

Prüfung von Eingabefehlern. Die Kundenangaben werden innerhalb des jeweiligen Antragsformulars online auf Vollständigkeit und fehlerhafte Eingaben geprüft, soweit dies technisch möglich ist. Darüber hinaus werden die Antragsdaten noch einmal in einer Übersicht zur Kontrolle angezeigt, um ggf. Korrekturen vornehmen zu können. Für die Richtigkeit der Eingaben trägt der Kunde die Verantwortung.

Verschlüsselung der Antragsdaten. Alle Antragsdaten werden über das Internet sicher übermittelt. Wir verwenden hierzu ein Übertragungsverfahren, das auf dem 128 bit SSL-Protokoll basiert. Durch den Einsatz des SSL-Protokolls wird der gesamte Datenverkehr zwischen Ihrem Browser und dem Server der Landessparkasse verschlüsselt. Somit werden Ihre Daten vor dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt.

Speicherung der Antragsdaten. Die Antragsdaten werden bei uns in elektronischer Form gespeichert. Zusätzlich werden die Verträge dem Kunden in Kopie zugeschickt und in physischer Form bei uns aufbewahrt. Auf Nachfrage erhält der Kunde Einsicht in diese Daten.

Sprachen. Die Antragsunterlagen stehen in deutscher Sprache zur Verfügung.

Verhaltenskodizes. Wir haben uns zur Einhaltung der ZKA-Empfehlung zum „Girokonto für Jedermann“ verpflichtet.

 
 
 
 
Service Telefon
0800 1115554*

*kostenlos rund um die Uhr