Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Service-Chat

Können wir helfen?

Fragen Sie jetzt - wir antworten direkt! Lassen Sie sich einfach per Service-Chat beraten! Wir freuen uns auf Sie!

SSL verschlüsselte Übertragung
Service-Telefon
0800 1115554
*kostenlos rund um die Uhr
Unsere BLZ & BIC
BLZ25050000
BICNOLADE2HXXX

BE YOUR QUEEN

Kröne Deine Zukunft

BE YOUR QUEEN

Kröne Deine Zukunft

Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt 22 % brutto weniger als Männer. Deutschland gehört zu den Ländern, in denen der Gender Pay Gap am höchsten ist.  

Fast jede zweite Frau in Deutschland ist in Teilzeit tätig. Hauptgrund: die Betreuung von Kindern oder Pflegebedürftigen. Durch oftmals geringfügige Beschäftigung werden keine oder geringe Beiträge zur  Sozial- und somit auch Rentenversicherung abgeführt.

Die durchschnittliche Ehedauer beträgt 15 Jahre. Statistisch wird etwa jede 3. Ehe geschieden - Frauen sind dann knapp 44 Jahre alt. Viele Frauen kennen ihr zukünftiges Rentenniveau nicht und verlassen sich bei der zusätzlichen Altersvorsorge auf ihren Partner. Es ist wichtig, dass Frau ihre finanzielle Zukunft eigenständig, flexibel und individuell plant!

1,4 Millionen Mütter und 190.000 Väter sind alleinerziehend. Rund 37 % beziehen Hartz-IV-Leistungen. Zu 90 % ist der alleinerziehende Elternteil die Mutter!

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Frauen liegt in Deutschland aktuell bei 83 Jahren. Bei Männern hingegen nur bei 77 Jahren. Der demographische Wandel hat Folgen für die Renten-, Kranken- und Plegeversicherung.

Frauen erhalten in Niedersachsen im Schnitt eine Rente von nur 638 Euro Männer ca. 1.061Euro. Auch hier bieten wir individuelle Lösungen.

Rund 12 % der 65- bis 74-Jährigen sind noch berufstätig. Hauptgrund: die Sicherung des Lebensunterhalts, da die zu geringe Rente nicht ausreicht.

Schwere Krankheiten und Unfälle führen bei jeder/jedem Vierten in Deutschland zur Berufsunfähigkeit. Häufigste Ursache: Psychische Erkrankungen. Fast ein Drittel der Leistungsfälle (32 %) sind auf Nervenerkrankungen zurückzuführen.

Rund 76 % der Frauen werden pflegebedürftig und im Durchschnitt fünf Jahre gepflegt. Insgesamt ist jede/jeder sechste Pflegebedürftige heute jünger als 65 Jahre.

i